Bannerwerbung faz.net

Auf der Website www.faz.net unter der Rubrik „Wirtschaft“ las ich interessehalber den Artikel „Warum Microsoft Windows 10 verschenkt“. Angenehm fiel mir die aufmerksamkeitsstarke und zugleich dezente Bannerwerbung von HARIBO GOLDBÄREN ins Auge.

Screenshot_www.faz.net_150123_20.30 Uhr_short

Screenshot_www.faz.net_150123_20.30 Uhr_short

Ein Banner, welches nur bei Klick des Users auf die Schaltflächen „Replay“ oder „Jetzt mitmachen und gewinnen“ zur Website des Werbetreibenden führt.
Erfrischend, kann sich der Interessierte anschließend dort ein YouTube-Video mit Thomas Gottschalk und Michael Bully Herbig als HARIBO-Werbepartner ansehen (Verwendung eines Video-Banners).

Screenshot_www.haribo-und-bully.de_150123_20.36 Uhr

Screenshot_www.haribo-und-bully.de_150123_20.36 Uhr

Optional handlungsauslösend und interaktiv vom Werbetreibenden gestaltet, kann der geneigte User am Gewinnspiel teilnehmen und bei erfolgreicher Teilnahme ein Treffen mit Bully im Bullyversum gewinnen.

Aufgefallen ist mir die selektive Präsenz von HARIBO als „exklusiver“ Werbebannerpartner“ auf der ausgesuchten Website. Der Online-Leser wird während seines Besuches und der Lektüre des Artikels nicht durch lästige Pop-up Banner oder Sticky Ads gestört. Vielmehr kann er bewußt auf die Werbebanner klicken und sich entweder nur das YouTube-Werbevideo ansehen, oder bei Bedarf interaktiv das Gewinnspiel mitmachen, welches durch die Gestaltung des Buttons mit der Signalfarbe „Rot“ zur Teilnahme auffordert.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

3 Kommentare

  1. Schönes Beispiel – gut erklärt 🙂

  2. Pingback:Bannerwerbung im Stern -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.