Bannerwerbung im Weltfußball. Das Runde muß ins Rectangel.

Bannerwerbung auf dem Spielfeld.

Bannerwerbung bzw. Bandenwerbung am Spielfeldrand gibt es im Fußball spätestens seit es weltweit Profiligen gibt. Ob diese Form der Werbung einen nachhaltigen Eindruck beim Zuschauer hinterlässt, ist fraglich. Wir alle haben uns das Finaltor von Mario Götze in etlichen Wiederholungen 100 mal angesehen. Wem ist dabei die Bannerwerbung der Fluggesellschaft „Emirates“ im Hintergrund, die bei jeder Wiederholung aus jedem Winkel gut sichtbar ist, aufgefallen? Vielleicht sollten wir unsere Unaufmerksamkeit unserer Euphorie und unserem erhöhten Pulsschlag zuschreiben.

Bannerwerbung im Internet.

Wie sieht hingegen die Bannerwerbung auf Fußball-Internetseiten aus und wie wirkt sie auf mich, wenn ich einen Ruhepuls von 80 habe und mich nur informieren möchte? Um das zu prüfen, habe ich mir die Startseite meiner Lieblings-Internetseite in Sachen Fußball – weltfussball.de – einmal genauer angeschaut.

Banner 1 und 2

Bannerwerbung auf der Startseite von weltfussball.de

Bannerwerbung auf der Startseite von weltfussball.de

Ganz oben ist ein statischer Full-size Banner und an der rechten Seite ein Skyscraper der selben Firma platziert. Es sieht zunächst so aus, als wenn beide Banner miteinander verbunden sind. Es sind aber 2 unterschiedliche Banner. Dies wird deutlich, wenn man etwas scrollt. Es handelt sich hierbei um die Werbung eines Unternehmens, das Immobilienfinanzierung anbietet. Der starre und dezent gehaltene Banner passt aus meiner Sicht zu dem Inhalt. Eine Immobilie ist kein Produkt, das man aus dem Impuls heraus kauft. Eine animierter bzw. schrille Werbung würde das Unternehmen sicherlich unseriös wirken lassen, was bei dieser Produktkategorie unpassend wäre.

Banner 3

Bannerwerbung auf der Startseite von weltfussball.de

Bannerwerbung auf der Startseite von weltfussball.de

Etwas weiter unten ist ein animierter Banner in der Form Medium Rectangle platziert. Es handelt sich um die Werbung einer Lottogesellschaft. Auch wenn ich mich hiervon nicht angesprochen fühle, passt diese Werbung zu dieser Seite. Viele Fußballfans wetten heutzutage gerne auf die Spielergebnisse. Jemand, der sich für Sportwetten interessiert, ist sicher auch ein potenzieller Kunde für die Lotterie. Nebenbei ist noch zu beachten, dass der oben erwähnte Skyscraper (Banner 2) beim scrollen immer an der selben Stelle sichtbar bleibt.

Banner 4

Bannerwerbung auf der Startseite von weltfussball.de

Bannerwerbung auf der Startseite von weltfussball.de

Exakt an der gleichen Stelle und in der gleichen Form ist der vierte Banner platziert worden. Es handelt sich um eine statische Bannerwerbung in der Form Medium Rectangle eines Telefonnetz- und Fernsehanbieters.

Fazit

Die Internetseite enthält auf ihrer Startseite vergleichsweise wenig Bannerwerbung. Die wenigen Banner fügen sich sehr harmonisch in die Seite ein. Drei der vier Banner waren zudem starr. Sicherlich könnte man auf der Seite noch mehr Banner platzieren, die auch in ihrer Form etwas ausgefallener sind, aber vielleicht ist genau das, das Konzept der Seite. Obwohl es viel bekanntere Fußball-Internetseiten gibt, bin ich irgendwann zufällig auf diese Seite gestoßen. Seitdem besuche ich nur noch diese Seite, wenn ich mich über Fußball informieren möchte. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich hier nicht durch zu viel Werbung belästigt werde. Die Werbung spricht mich hier jedenfalls in ihrer Form eher an, als auf Seiten, die überladen sind.

Quelle der Screenshots

Alle Screenshots stammen von der Internetseite weltfussball.de vom 12.11.2014 um 19.20 Uhr


Dieser Beitrag wurde im Rahmen einer Online-Marketing-Schulung verfasst und stellt nur eine Übung dar.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

5 Kommentare

  1. Der Text ist und die Beschreibung der Banner finde ich super (nachvollziehbar, macht neugierig). Die Seite kannte ich noch nicht, werde mich darüber aber jetzt öfter in Fußballsachen informieren!

  2. Finde auch wenn ich mir die Screenshots anschaue daß deren Konzept einfach nur ist, ohne viele Banner-Werbung sich die Leute auf deren Internetseite eingeladen fühlen. Bei dir haben die es ja schon geschafft. 🙂 Vielleicht haben die es ja auch nicht nötig mehrere Banner auf deren Internetseite zu platzieren. Guter Beitrag!

  3. Schöner ausführlicher Artikel. Auch gute Idee mit dem Fazit und vorallem mit der Quelle der Scrennshots, dem Datum und der Uhrzeit.

  4. Die Einleitung ist super und macht selbst auf ein so trockenes Thema wie Bannerwerbung neugierig.

  5. Der Einstieg ist interessant und die einzelnen Beschreibungen sowie das Fazit am Ende sind auch sehr gelungen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.