Café & Books International und der Einsatz von Google Tools

Café & Books International

Bild von der Website http://www.morguefile.com

Mein fiktives Unternehmen Café & Books International

Ich setze Google Tools für mein fiktives Unternehmen „Café & Books International“ ein. Mein Unternehmen ist eine Buchhandlung mit einem Café. Auf einer Facebook Fanpage bewerbe ich Events in meinem Café sowie Lesungen. Bücher kann man auch über einen Onlineshop bestellen, den ich auf meiner Website integriert habe.

Google Analytics wende ich dafür an, um mehr über meine Zielgruppe zu erfahren. Wie alt sind meine User, welches Geschlecht haben sie und wofür interessieren sie sich. Ich kann in Zukunft z.B. Bücher verkaufen, die meiner Zielgruppe mehr entgegen kommen. Mit den Google Webmaster-Tools kann ich die Beziehung meiner eigenen Website zu Google überwachen. Treten Probleme auf wie Spam oder falls meine Site gehackt wird, kontaktiert mich Google sofort.

Mit AdWords schalte ich Anzeigen für Google, damit man meinen Onlineshop schneller findet. Ich verwende hier zwei Anzeigengruppen. Mit der einen bewerbe ich meinen Onlineshop und mit der anderen mein reales Café. Für mein Café in München grenze ich die Suche lokal ein auf einen Umkreis von 100km um München herum. Außerdem trage ich mein Café und meine Buchhandlung bei Google My Business ein, damit ich besser über Google gefunden werde. AdSense verwende ich ebenfalls, damit Anzeigen auf meiner Site geschaltet werden.

Über Silke

Online-Redakteurin, Diplom-Medienberaterin
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.