Ein Beispiel für Cause Marketing

Ich habe ein Beispiel für Cause Marketing. Zuerst möchte ich den Hintergrund erklären. Ich habe 4 Jahre in Minnesota auf einem College studiert. Mit stolz trug jeder die Kleidung und Merchandisingartikel der Universität. Die Artikel konnten in den verschiedensten Marken erworben werden, Adidas, Reebook bis Under Armour, uvm.. Die beliebteste, jedoch auch teuerste Marke, war Under Armour. Mit diesen Fakten im Hinterkopf wurde eine neue Marketing Idee geboren. Zum erstem Mal wurden durch Social Media Kanäle und Mailingaktionen alle Alumnis (ehemalige Studenten) und aktuellen Studenten informiert, dass es die Möglichkeit gibt an einer ganz besonderen Marketing Aktion teilzunehmen. Es handelte sich hierbei um eine Cause Marketing Aktion: Und zwar hat die Universität mit Under Armour, für 4 Wochen (natürlich genau vor Weihnachten),  eine Kooperation abgeschlossen. In dieser Zeit hatten alle die Möglichkeit viele Prozente beim Kauf eines Artikels der limitierten Edition von Under Armour, gebrandet mit dem Universitäts-Logo, zu bekommen. Ein gewisser Anteil des Erlöses ging an die Universität. Das heißt, der Käufer hat den Artikel erworben und zusätzlich einen guten Zweck erbracht, da die Universität davon auch profitieren konnte.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.