Antwort auf: Datenschutz bei Google

Startseite Foren Google Reportage | ARD Datenschutz bei Google Antwort auf: Datenschutz bei Google

#3539
MissKiss
Teilnehmer

Es stimmt zwar schon, dass die „meisten“ von uns „nichts zu verbergen“ haben, aber dennoch geht es ja darum, wie die Lehrerin in der Reportage sagte, dass man nicht ohne des eigenen vorherigen Wissens so viel „Privates“ von sich preisgeben möchte.
Mittlerweile sollte aber jedem bewusst sein, dass durch die Nutzung des WWWs, Daten die man OL stellt, erfasst und ausgewertet werden. Aber auch durch Bonusprogramme wie z.B. Payback gibt man sein Kauf-/Konsumverhalten preis.

Was mich aber stört, dass durch Google so enorm GROSS und mächtig ist, dass da die Transparenz fehlt.
Bei Payback weiß ich, dass ich, sobald ich meine Payback-Karte vorzeige, die Daten erfasst werden. Das ist für mich, da ich mich dafür entschieden habe, OK.
Aber bei Google fehlt mir da die Transparenz, ich wusste und weiß es immer noch nicht, was alles zu Google gehört und kann so nicht im vorneherein entscheiden, ob ich das möchte oder nicht… Das erfordert schon eine längere Recherche…