Google AdSense

Quelle:http://.wikipedia.org

Quelle: WikipediaGoogle 

Adwords vs. AdSense

Ich finde in dem Bild sieht man sehr schön, was die Unterschiede von Google Adwords und Google Adsense sind. In Google Adwords können wir die Anzeigen erstellen, die sowohl im Suchnetzwerk als auch im Displaynetzwerk veröffentlich werden. Die Anzeigen, die im Displaynetzwerk veröffentlicht werden sollen, werden über Google AdSense auf fremden webseiten verteilt.

Google AdSense:

Wer einen gutbesuchten Blog oder eine erfolgreiche Webseite betreut, für den lohnt sich eine Anmeldung bei Google AdSense. Mit einer Anmeldung bei AdSense, kann man nämlich Geld verdienen, indem man Werbeplätze auf der eigenen Seite für Googleanzeigen anbietet.

Google AdSense – Displaynetzwerk

Google AdSense verteilt also die Googleanzeigen, die wir heute bei GoogleAdwords erstellt haben auf das Displaynetzwerk. Also auf alle fremden Webseiten, die bei Google AdSense angemeldet sind.

Thematisch passend

AdSense wählt dabei thematisch passende Webseiten für die Anzeigen aus. So kam es, das auf Burkhards Seite, auf der er wirbt Webseiten für andere zu erstellen, eine Anzeige vom „1&1 Webseiten Baukasten“ auftauchte. Thematisch passt das gut. (Burkhard kann aber bei AdSense angeben, ja ich möchte mit Anzeigen auf meiner Webseite Geld verdienen, aber nicht mit Anzeigen von den Advertisern  1&1, XY, XXY)

 

Über Laura

Laura Tegelkamp. Kontakt: laura.tegelkamp@gmail.com Xing: https://www.xing.com/profile/Laura_Tegelkamp?sc_o=mxb_p Kommunikationswissenschaftlerin (M.A.) Universität Duisburg-Essen Arbeitsschwerpunkte: Unternehmenskommunikation, PR- und Öffentlichkeitsarbeit
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen