Google Analytics | Daten als Grundlage von Erfolg

Beim ersten Blick auf die Berichtsinformationen, die Google Analytics bieten kann, fällt sofort auf, wieviele Informationen über den eigenen Online-Auftritt hier zur Verfügung gestellt werden .
Man kann die Performance seiner Webseite hier z.B. in Echtzeit begutachten, aber da hört es beileibe noch nicht auf. Die eigentliche Recherche kann unter den Rubriken „Zielgruppe“, Akquisition“, „Verhalten“ und „Conversions“ verfolgt werden.

Google Analytics: Zielgruppe

Unter dieser Rubrik kann man bei Google Analytics einen ganz genauen Blick auf die Personen werfen, die die Webseite besuchen. Man kann dies tun unter den Gesichtspunkten der demografischen Merkmale, der Interessen, der geografischen Herkunft (Standort und Sprache), des Nutzerverhaltens, d.h. die Interaktionen der Nutzer betreffend (z.B. ob sie neu sind oder wiederkehrend), die Technologie betreffend (z.B. Browser und Betriebssysteme)), ob und wie sie mobil auf die Seite zugreifen, über welche Kanäle (z.B. Social Media) sie auf die Seite kommen oder wie der Nutzerfluss im Allgemeinen ist.

Google Analytics: Akquisition

Hier können bei Google Analytics die Tools analysiert werden, die die Nutzer letztendlich auf die Seite ziehen, d.h. z.B. die eigenen Kampagnen, die Aktivitäten über AdWords, die Attraktivität über Soziale Netzwerke und nicht zuletzt die Zugriffe, die über Suchmaschinen erfolgen. Dabei wird nicht nur dargestellt, wie, von wo und in welcher Zahl die Zugriffe erfolgen, sondern auch eine detaillierte Auflistung der dazu verwendeten Keywords, die Zielseiten, über die die Nutzer die Seiten betreten, oder über die Conversions, die dann tatsächlich erfolgen.

Google Analytics: Verhalten

Zusätzlich kann über Google Analytics auch das Verhalten des Nutzers genauer beobachtet werden. Wie wird der angebotene Content gefunden und wie finden die darauffolgenden Interaktionen statt. Dabei sind dann natürlich neben den eigentlichen Inhalten u.a. auch Faktoren wie die Webseitengeschwindigkeit und die über Adsense generierten Anzeigen wichtig.

Google Analytics: Conversions

Letztendlich geht es bei den meisten Seiten um die erfolgreichen Conversions. Deswegen wird der Erfolg in diesem Bereich über Google Analytics natürlich auch speziell untersucht und aufgelistet, unter Berücksichtigung von Zielvorhaben und E-Commerce u.a.
Mit Google Analytics stehen hilfreiche Tools zur Verfügung, um den Erfolg des eigenen Contents zielgerichtet überprüfen zu können

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.