Die vier Google Dienste | AdWords | AdSense | Analytics | Webmaster Tools

Sinn & Zweck

Wer im Internet etwas anbieten oder verkaufen möchte, benötigt eine Website, um erfolgreich zu sein. Doch damit ist noch nicht alles getan! Der Internetauftritt selbst muss ansprechend sein, d.h. interessante Seiten und relevanter Content. Dann gilt es, die Website bekannt zu machen und Interessenten anzulocken. Um aus den Besucherzahlen einen Gewinn zu erzielen, benötigt man Hilfe. Und hier kommt Google ins Spiel mit den vier goldenen Google Tools, die nun zusammengefasst dargestellt werden.

Google AdWords

Mit AdWords kann man Besucher mit Hilfe von Textanzeigen auf die Website holen. Sobald der Nutzer bei Google nach einem Suchbegriff sucht, der in meiner Anzeige enthalten ist, sieht er meine Anzeige und hat die Möglichkeit, darauf zu klicken. Tut er das, muss ich als Betreiber pro Klick einen bestimmten Betrag bezahlen. Hier ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Anzeigen nur denjenigen Besuchern präsentiert werden, die ein echtes Interesse an meiner Seite haben. So locke ich meine Kunden an und profitiere davon!

Google AdSense

Bei AdSense können Publisher (Seitenbesitzer) eine Werbefläche zur Verfügung stellen. Dafür müssen sie sich nur in das Google AdSense-Programm einschreiben. Dann werden auf seiner Homepage Anzeigen gezeigt, die thematisch zur Seite passen. Pro Klick bzw. für jede Impression von Usern, die durch das Einblenden der Anzeige erzielt werden, verdient der Publisher einen bestimmten Betrag.

Google Analytics

Doch wer dauerhaft erfolgreich sein, benötigt ein Tool mit dem er genaue Ergebnisse bekommen bzw. tracken kann. Nachdem ein Seitenbetreiber den Google Code in seine Seite eingefügt hat, kann er alle User, die auf seine Website gelangen, tracken bzw. verfolgen. Er bekommt Infos woher ein Besucher kommt und wie er auf seine Seite gekommen ist. Auf diese Weise hat man die Möglichkeit, seine Kampagnen noch besser und kundenspezifischer zu gestalten. Neben der Echtzeit-Analyse kann man seine Zielgruppe genauer unter die Lupe nehmen und das Verhalten analysieren.

Webmaster Tools

Die goldene vier der Google Tools bilden die Webmaster Tools. Der Webmaster hat so einen Einblick wie die Suchmaschine funktioniert und bei welchen Suchanfragen die Website auftaucht und welche Keywords gefunden werden. Die Webmaster Tools helfen, die Internetseiten des Unternehmens suchmaschinenfreundlich zu gestalten.

Tipp:

Verknüpfung von Google Analytics und AdWords – auf diese Weise kann man noch detailliertere Auswertungen erhalten und Remarketing-Kategorien anlegen.

Des Weiteren ist auch eine Verknüpfung mit den Webmaster Tools möglich und es lassen sich Social Websites hinterlegen, um den traffic noch besser einordnen zu können.

Fazit:

Die vier goldenen Google Dienste sind unverzichtbar, wenn man als Unternehmer eine erfolgreiche Website haben möchte oder eine Website im Auftrag eines Unternehmens erstellt. Die hier vorgestellten Tools bilden eine Einheit und sollten daher idealerweise zusammen genutzt werden, weil man so das Beste aus und für seine Kampagnen herausholen kann.

Quellen:

http://www.cms-webdesign-website.de/das-leisten-google-adwords-adsense-analytics-und-webmastertools/359
https://de.onpage.org/wiki/Google_Analytics
http://www.winlocal.de/blog/2013/09/google-adsense-fur-einsteiger-die-anleitung-teil-i/#Unterschied%20AdSense%20AdWords

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.