Google Tools – ein musthave für SEO

Google AdWords | AdSense | Analytics | Webmaster Tools

Drei dieser vier Werkzeuge von Google sind, neben ihrer ausgesprochenen Nützlichkeit, vorallem kostenlos. Also keine Scheu, diese auch zu verwenden. Sie helfen ungemein die eigene Webseite auf die bedeutendste aller Suchmaschinen „Google“ zu optimieren. Mit Hilfe der Tools lässt sich das Ranking der Webseite in den Googlesuchergebnissen verbessern.

Google AdWords

Google AdWords kostet uns etwas, aber nur soviel wie wir dafür zahlen möchten. Anzeigen bei AdWords ist gleichzusetzen mit Werbeanzeigen in Printprodukten. Je nach unserer Vorstellung von Position, Inhalt und Design zahlt man einen unterschiedlichen Preis. Anzeigen schalten bei AdWords ist sinnvoll, wenn wir mehr Produkte verkaufen, oder mehr Nutzer auf unserer Webseite haben möchten. Denn mit Adwords können wir gezielt in Werbeanzeigen in den Googlesuchergebnissen erscheinen. Wie Google AdWords Anzeigen aussehen seht ihr hier.

Google AdSense

Bei Google AdSense werden die Google AdWords-Anzeigen auf fremden Webseiten eingespeist, das sind die zum Beispiel die Banner oberhalb und an den jeweiligen Seiten von Webseiten. Das können wir auf unseren gutbesuchten Webseite auch erlauben, und so mit ein bisschen Glück mit unserem Projekt noch ein bisschen was dazu verdienen. Dazu müssen wir uns nur bei Google AdSense anmelden und angeben wo wir wieviele Werbeanzeigen schalten möchten. Dabei können wir einige Einschränkungen vornehmen, z. B. aus welchen Bereichen/Branchen wir keine Werbung eingeblendet bekommen möchten.

Google Analytics

Die Analyse über den Erfolg und Misserfolg unserer Webseite können wir bei Google Analytics anstellen. Hier sehen wir: Wer war wann und wo auf unserer Webseite? Wo kam er her, und an welcher Stelle hat er die Seite wieder verlassen? War er überhaupt ein „ER“? Wie alt, welche Interessen hat der Besucher? An welcher Stelle müssen wir die Seite optimieren um Besucher zum längeren Verweilen zu verleiten? Und viele weitere Ergebnisse, die uns helfen unsere Webseite immer weiter zu optimieren.

Google Webmaster Tools

ist das viert musthave für eine SE-Optimierte Webseite. Dieses Tool hilft uns, Fehlerquellen zu entdecken, die uns im Ranking um die bekehrten Positionen in den Googlesuchergebnissen weiter nach unten drücken können. Weiter zeigt es uns die Spitzenseiten unseres Blogs an, oder welche Seiten unserer Webseite indexiert snd und welche nicht und vieles mehr.

Fazit:

Der Gebrauch und der richtige Umgang dieser vier Tools bringt unsere Webseitet im Googleranking weiter nach oben. Denn hier werden genau die Punkte optimiert, die für Google relevant sind. Wer sich also die Mühe macht und optimiert und optimiert wird im besten Fall von Google dafür belohnt. Natürlich sollten dann auch die Inhalte der Webseite. interessant sein, denn ohne Besucher hilft und das beste Ranking nicht, wenn niemand Bedarf nach unserem Angebot verspürt…

 

Über Laura

Laura Tegelkamp. Kontakt: laura.tegelkamp@gmail.com Xing: https://www.xing.com/profile/Laura_Tegelkamp?sc_o=mxb_p Kommunikationswissenschaftlerin (M.A.) Universität Duisburg-Essen Arbeitsschwerpunkte: Unternehmenskommunikation, PR- und Öffentlichkeitsarbeit
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.