IKEA |The power of a bookbook – Virales Marketing made by IKEA

Die neue IKEA-Printvorschau

IKEA-Katalog 2015 (Bildquelle: IKEA, http://onlinecatalogue.ikea.com/DE/de/IKEA_Catalogue, 18.12.2014)

„Der Ton macht die Musik“…

…das dachte sich wohl auch IKEA in diesem Herbst. Alle Jahre wieder bringt das schwedische Einrichtungshaus einen neuen Katalog für seine Kunden heraus. So what? Für die Kundenansprache in diesem Jahr haben sich die kreativen Köpfe des Konzerns etwas ganz Besonderes ausgedacht.

Rasend schnell verbreitete sich Anfang September diesen Jahres der Spot für IKEAs Printvorschau 2015 in den Sozialen Netzwerken und sorgte für Buzz bei der Zielgruppe. Fast 14 Millionen Mal wurde das Video mittlerweile bei „YouTube“ aufgerufen, unzählige Male bei Facebook geteilt und geliked.

 

IKEA-Werbung darf Spaß machen

Die Marke ist bekannt für witzige und sprachlich ansprechende Werbung. Durch Slogans wie „Wohnst du noch oder lebst du schon?“ beweist der Konzern Kundennähe und Kreativität mit sprachlichen Inhalten. Die Spots sind bewusst einfach und persönlich gehalten. Auch das Erfolgsrezept der neuen IKEA-Werbung ist so einfach wie genial: Man nehme ein bekanntes Ereignis (jährlicher Vorschauversand) und ein bekanntes Produkt (Katalog), präsentiere diese in ungewöhnlicher und witziger Form und im Handumdrehen wird aus einem gewöhnlichen Fakt ein Social-Media-Hype. Die Produktpräsentation treibt die zunehmende Digitalisierung auf die Spitze. Das analoge Printprodukt wird hier im vertrauten „Digital-Sprech“ von Apple, Samsung und Co. vorgestellt. Dabei dürfen Touch-, Share- und Download-Funktionen natürlich nicht zu kurz kommen, damit sich auch Digital Natives in dieser analogen Welt zurechtfinden. Die hervorgehobenen Produktinformationen orientieren sich klar an digitalen Vorbildern wie eBook Readern, Tablets oder Smartphones. Englisch als Kommunikationsmittel und das weltweit bekannte Phänomen der iPhone-Premieren machen die Kampagne universal einsetzbar und tragen zum Erfolg dieses Marketinginstruments bei. Eine sehr gelungene Parodie der eventartigen Produkteinführungen namhafter Elektronikhersteller und ein gutes Beispiel für Virales Marketing.

Und nicht zuletzt eine Liebeserklärung an die analoge Welt der „bookbooks“.

Danke IKEA!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

4 Kommentare

  1. Ein wirklich sehr gutes Video. Ich denke, dass das eine Innovation sein könnte mit diesem bookbook, dem sich noch andere Firmen anschließen werde.
    Man überlege alleine einmal die Akku-Leistung!

    lg Timo

  2. Bin auch ein großer Fan von dieser Kampagne. IKEA ist für sowas immer gut. Schönes Beispiel. Danke dafür.

  3. Sehr gute Kampagne, IKEA beweist mal wieder, dass Einfachheit schön und wichtig ist.

  4. Sensationelles Beispiel, habe ich schon ganz vielen Freunden gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.