Kunden für den Figaro

Ich habe mir den idealen Kunden für den Nissan Figaro erdacht.

nissan-figaro-07Dieser Kunde, besser gesagt Kundin, wäre 25-40 Jahre alt, ledig oder in einer Beziehung und mit gutem (mittel- hoch) Einkommen. Der Bildungsgrad wäre mittel- hoch und sie würde zum „Bildungsbürgertum“ gehören. Wahrscheinlich Akademikerin, vielleicht aus dem Bereich Kunst/ Design oder der Medienbranche. Zu ihren Hobbies gehören Antiquitäten bzw. Retroartikel, Kunst, Design, Handmade- Artikel, Mode. Sie nutz einen Mix aus (aktiven) Medien wie Internet und Socialmedia sowie klassiche Zeitschriften und Bücher. Mit Blick auf das Leben von morgen ließe sich betonen, dass es sich um einen Kleinwagen mit Sammlerwert und internationalem Touch (RHD, Automatik)handelt, also gut für die Stadt und sparsam. Zugehörigkeit der Kundin: DIY-Bewegung, internationale Branche/ Freundeskreis/ Familie. Kundenproblem: Kundin möchte extravaganten Kleinwagen, gerne Stadtflitzer/ Cabrio. Soll auffallen, anders sein. Retro ist in bzw. auffällig. Problem: Es fehlt technisches Know-how und finanziellem Spielraum für echten Oldtimer. Produkt löst das Problem weil: Fahrzeug im Retrolook mit neuer Technik zu erschwinglichen Preisen. Fahrzeug mit Bildungsanspruch. Chic, auffällig, selten. Hinzu kommt, Fahrzeug macht Neugierig, lässt sich für weitere Zwecke (Vermietung, Werbung etc) verwenden. Flirtfaktor. Anspruch: Süßes Mädchen – süßes Auto. Die special Edition in schwarz spricht speziell Männer an, die dieses Fahrzeug ebenfalls als Eyecatcher bzw. Flirtstart nutzen.

Bild: http://www.motorstown.com/imgs/36506-nissan-figaro-7.html

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.