Let’s talk – let’s skype

Skypelogo aus blauer Wolke und weißem Schriftzug des Namens

SkypeLogo

Übersicht über skype

Skype ist ein (Microsoft) Messenger- Dienst und Teil des Social Media Prisma, mit dem man weltweit telefonieren (Videotelefonieren), chatten und Daten versenden kann. Für die älteren Leser: icq für Erwachsene. Kommunikation über das internet bedeutet: let’s talk – let’s skype! Hier eine kurze Übersicht:

Vorteile

  • weltweit kostenlos teleonieren
  • Videotelefonie möglich
  • weltweit kostenlos chatten (inkl. der wichtigen kleinen Emoticons)
  • Datenanhänge möglich
  • Statusanzeige der eigenen Kontakte

Nachteile

  • Verbindung manchmal (selten) instabil
  • Datensicherheit fragwürdig

Nähere Beschreibung von skype

Skype ist für alle gängigen Betriebssysteme (Windows/ mac/ Linux) nutzbar. Es gibt diverse Versionen, beispielsweise eine ganz aktuelle (Dezember 2014) für windows 8.1. Bei Windows 8.1 ist diese vorinstalliert. Es sind Gruppenchats und Telefonkonverenzen möglich. Dies ermöglicht eine weltweite, durch Videotelefonie relativ persönliche,  Zusammenarbeit und den Austausch von Daten; alles live. Viele Unternehmen nutzen den Dienst als interne Kommunikationsbasis, auch wenn die Mitarbeiter im gleichen Büro sitzen. Durch das Protokoll ist eine spätere Rekonstruktion von Gesprächen möglichen und es können während einer Besprechung parallel Daten an alle TN vergeben werden.

Auswahl an HiddenSmilieys bei Skype

hidden smileys

Auch im privaten Bereich ist skype eine nützliche Angelegenheit. Wer Freunde oder Familie im Ausland hat (oder selbst dort ist) hat damit die Chance, kostenspielige Telefonate über Telefondienste zu vermeiden und dazu noch die Möglichkeit der Videotelefonie – wobei man skype auch ohne Video nutzen kann. Durch die vielen Emoticons kann man Nachrichten einen farbigen Touch verleihen. Profis sind „hidden smileys“ ein Begriff.

In der Kontaktliste ist der aktuelle Status der Kontakte sichtbar, wer online bzw. offline ist oder gerade nicht gestört werden will. Der eigene Account lässt sich individuell gestalten; mit Fotos, infos zur Person und Einstellungen zur „Privatsphäre“ (wer darf mich anrufen/ mir nachrichten senden etc.).

Skypelogo2Die Basisfunktionen lassen sich durch beispielsweise den skype Blog oder skype business ergänzen. Es gibt auch eine „teilen“ Funktion. Die üblichen Telefondienste (Festnetz, Mobilnetz, sms etc.) sind ebenfalls über skype verfügbar, allerdings meist nicht kostenfrei.

Fazit zur Nutzung von skype

Aus eigener, nun jahrelanger Erfahrung kann ich sagen, für viele Situationen eine wirklich gute Kommunikationsmöglichkeit. Die Verbindung ist m.E. deutlich stabieler als bei manch vergleichbarem Dienst. Probleme bei der Übertragung sind eher tageszeit- als ortsabhängig. Trotz freeware ist skype nahezu frei von Werbung. Für private Nutzung empfehlenswert. Im Ausland, wo mobiles Telefonieren günstig ist, wird das Telefon zu Haue dadurch überflüssig. Bei beruflicher Nutzung sollte man zwei Dinge bedenken:

  1. Viele Nutzer haben eine Gesamtkontaktliste. Es kommt daher vor, dass private Kommunikationsanfragen (Anrufe, Chats) während der Arbeitszeit aufkommen – vor allem wenn unterschiedliche Tageszeiten bei den Nutzern herrschen. Das kann ablenken.
  2. Sensible Daten/ Infos sollten nicht über skype ausgetauscht werden. Datenschutz und Sicherheit sind durchaus fragwürdig.

Für den free download einfach die Seite www.skype.com besuchen und den „skype herunterladen“ button klicken. www.skype.de funtioniert ebenfalls, ist jedoch nciht nötig, da die Seite .com bei Anwahl aus Deutscland automatisch auf deutsch ist. Hilfe- Funktionen gibt es ebenfall. Ein Konto erstellen ist ebenfalls einfach und schnell. Selbstverständlich gibt es in der heutigen Zeit Verlinkungen zu facebook, twitter und youtube. Somit einfacher mit Freunden in Verbindung bleiben, auch über das Smartphone.

Bildnacheise: http://de.wikipedia.org/wiki/Skype, http://praxistipps.chip.de/skype-2014-neue-hidden-emoticons-smilies_30882

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Hi, den Artikel finde ich gut und ausgewogen. Wäre vielleicht mal interessant, dies mit Google Hangouts oder alternativen Anbietern zu vergleichen. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.