LinkedIn als professioneller Reputations-Kanal

LinkedIn als perfekte Ergänzung zum Xing-Profil

LinkedIn betrachte ich als optimale Ergänzung zu meinem langjährig bestehenden Xing-Profil. Aus Gesprächen mit meinen internationalen Kontakten und meiner Recherche weiß ich um die steigende Bedeutung vom international ausgerichteten Business-Netzwerk LinkedIn als professionelle Reputations-Plattform. Es geht mittlerweile soweit, dass einige meiner Kontakte in Deutschland und im Ausland die Bedeutung der Chancen für internationales „social networking“ und Eigenmarketing von Xing zugunsten von LinkedIn markant schmälern und nur noch auf LinkedIn aktiv unterwegs sind. Sei es für die Suche nach dem nächsten Karriereschritt oder auch zur Gewinnung wertvoller neuer Kundenkontakte oder auch Geschäftspartner (z.B. für Anbahnung, Kooperationsmarketing) – und das weltweit. Aufgefallen ist mir jedenfalls – und so wird es vermehrt auch von den Social Media Marketing | Online-Marketing Profis empfohlen, dass Xing von den aktiven Usern mehrheitlich mit der bezahlten Premium-Mitgliedschaft in Anspruch genommen wird.  Die anfallenden Abo-Kosten werden teilweise auch gerne vom Arbeitgeber übernommen.

Zahlen & Fakten | Was eine Präsenz auf LinkedIn so interessant macht

Der „business-orientierte social networking service“ ging im 2003 im Kalifornischen Mountain View online. In rasantem Wachstumstempo knackte LinkedIn 2006 die 20 Millionen-Grenze an Mitgliedern. Wenn man den Angaben von Wikipedia unter http://en.wikipedia.org/wiki/LinkedIn folgt, kam das mittlerweile weltgrößte Business-Netzwerk im Juni 2013 auf über 259 Millionen akquirierte Mitglieder. Die User kommen aus mehr als 200 Ländern und Regionen der Welt. Darüber hinaus gibt es LinkedIn bereits in vielen verschiedenen Sprachversionen. Der Clou dabei: Als Mitglied können unter Verwendung eines einzigen Kontos Userprofile in bis zu 41 Sprachen erstellt werden. Toll für all jene, die den internationalen (Business) Austausch aktiv leben und pflegen!

Nützliche Funktionen, um das Business-Potenzial von LinkedIn voll auszuschöpfen

Mittels des Tools „LinkedIn Mobil“ ist der User mit der Business-Plattform stets mobil verbunden. Geräteübergreifend auf dem Laufenden sein ist sicherlich ein großes Plus und stellt einen echten Mehrwert dar. Egal, ob mit Anwendungen für Mobilgeräte wie dem iPhone, dem BlackBerry, WAP – alles ist konfigurierbar.
Von Xing bekannt und bedarfsgerecht genutzt, verfügt auch LinkedIn über die Funktion, „Personen, die Sie vielleicht auch kennen“ anzuschauen und gegebenenfalls sein Netzwerk damit gezielt erweitern zu können. Sicherlich ebenfalls eine weiterführende Erfahrung ist aus meiner Sicht die Funktion, seinen Twitter-Account ins LinkedIn-Konto zu integrieren. Somit besteht die Möglichkeit, seine Kontakte just-in-time über aktuelle Aktivitäten und Gedanken schnell zu informieren.

Die neuen spezifischen Suchkriterien mit LinkedIn finde ich in dem folgenden offiziellen YouTube-Video von LinkedIn sehr gut, kurz & prägnant als Anleitung dargestellt:

www.youtube.com/watch?v=vRRuVBYoFig

Ich werde mir in den kommenden Tagen deshalb als ergänzenden Social Media Kanal auch ein LinkedIn-Profil anlegen.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.