Offpage-Optimierung | SEO von extern

Offpage-Optimierung mit linkbird

Bildquelle: www.linkbird.com

Offpage-Optimierung: es gibt ein Leben nach Onpage SEO

Im Gegensatz zur Onpage-Optimierung geht es bei der Offpage-Optimierung um die externe Suchmaschinenoptimierung. Die ist auf genau einem Weg zu erreichen: über die Platzierung von Backlinks in:

  • Foren
  • Social Media
  • Branchenbüchern/Webkatalogen
  • Blog-Artikeln/-Kommentaren
  • Affiliate Marketing
  • RSS Feed Katalogen
  • Bannern

Da zu Zeiten von Web 1.0 viel Schindluder mit diesen Verlinkungen betrieben wurde, gilt es nun einige Anforderungen von Google zu erfüllen bzw Fallstricke bei der Offpage-Optimierung zu vermeiden. Neu ist z.B. auch, dass der PageRank nicht mehr die absolute Währung einer Webseite darstellt.

Linkbird ist ein professionelles Tool zum Linkmanagement, das in 5 Schritten arbeitet:

  • 1.Planung: Content, Text oder Grafik, Bild der Video
  • 2. Research: thematisch relevante Platzierung
  • 3. Kontaktaufnahme bzw. Anmeldung
  • 4. Linkverwaltung: Aktivität der Links, Mehrwert der Seite, Linkart (follow oder no follow)
  • 5. Erfolgsanalyse: Anzahl downloads, Traffic, Ranking, Klickraten

In den 5 Schritten werden die Bereiche Content, Linkbuildung und PR abgearbeitet. Ziele aller Maßnahmen sind mehr Traffic auf der Seite sowie ein höheres Ranking zu erzielen.

Um das auch für unseren Blog zu erreichen, habe ich mich total inkognito und trotz großer Skepsis  bei gutefrage.net angemeldet. Anworten, Erfahrungen, Austausch mit Experten und die Generierung von Backlinks gibt es in Kürze hier. Noch befinde ich mich in der Phase des Vertrauensaufbaus.

Auch für Google gilt: ein Bild sagt mehr als Tausend Worte. Um Inhalte grafisch gut umsetzen zu können gibt es z.B. Piktochart, in dem man schnell und einfach z.B. Tabellen wesentlich anschaulicher gestalten kann. Mir hat Easel.ly  mit seiner guten Navigation, vielfältigen Vorlagen sowie der Möglichkeit, ein Template komplett selbst zu gestalten, am besten gefallen.

Da content noch immer king ist, sollten auch die Texte variantenreich und einzigartig sein. Das steigert auch die Beliebtheit bei Google. Wem die Worte dann irgendwann fehlen, dem kann mit Tools wie Article Wizard und The Best Spinner geholfen werden. Entweder gibt man selber Wort-Varianten als potentielle Ersetzungen in den Text direkt ein, oder man nutzt die Vorschläge des Systems, generiert durch Openthesaurus.

 

Über Friederike Blackert

Alle Beiträge von Friederike Blackert
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.