Reputation | XING und Linkedin

XING und Linkedin

XING ist in Deutschland vermutlich die bekannteste Social Media Plattform für den Geschäftsbereich. Die Ausrichtung ist sehr national, was man schon an der Struktur der Nutzer erkennt. Von den insgesamt ca. zwölf Millionen Usern stammen um die 5,5 Millionen allein aus der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz). Reputation bezieht sich in dem Fall auf vier wesentliche Merkmale der Seite. Der Nutzer kann in einer Art Lebenslauf (oder anhand eines tatsächlichen Lebenslaufes als Datei angehängt) den Zuschauern einen Überblick über seine bisher erworbenen Erfahrungen, Titel etc. geben. Die Anzahl und vor allem die Qualität der Kontakte sagt mitunter auch einiges über die Reputation des Mitgliedes aus. Ich habe diese Funktion jedoch für keinen meiner Kontakte sichtbar gemacht, um zu vermeiden, dass diese über dritte angesprochen werden. Ein interessantes Tool ist auch die Möglichkeit, von Kunden Geschäftspartnern etc. Referenzen zu der eigenen Person, Dienstleistungen etc. auf dem Profil zu veröffentlichen. Eine weitere Möglichkeit Reputation zu erlangen, ist die aktive Beteiligung in Gruppen, indem ich mich zu diversen Themen äußere und somit einen „Expertenstatus“ erlangen kann. Gruppen gibt es zu nahezu allen Themen, aufgeteilt nach Themen, Regionen etc.. Es sollte ein Gruppenthema gewählt werden, das authentisch ist und zu dem man auch etwas zu sagen hat. Ich kann nur jedem empfehlen, den Premium-Account zu wählen (20€ netto pro Quartal), da ich einen besseren Überblick habe, wer sich für mich interessiert. Die Begriffe unter ich suche… und ich biete… sind auch ein großartiges Marketingtool, da ich darüber potentielle Arbeitgeber und Kunden auf meine Person aufmerksam machen kann.

Linkedin ist deutlich größer und internationaler als XING. Hier sind ca. 277 Millionen Nutzer angemeldet, wobei der Anteil der kostenpflichtig angemeldeten Nutzer prozentual geringer sein dürfte. Am Anfang wirkt die Plattform um einiges komplizierter, hat aber insgesamt auch ein anderes Niveau der Nutzer vorzuweisen. Man kann hier deutlich mehr Führungskräfte und internationale User ausfindig machen.

Es ist meiner Meinung nach nicht möglich eine Empfehlung für eine der beiden Plattformen auszusprechen, da beide ihre Vor- und Nachteile aufweisen. Eine Anmeldung auf beiden Portalen macht meiner Meinung nach durchaus Sinn. Wichtig ist, mit welchen Kernkompetenzen und Interessen man wahrgenommen bzw. gefunden werden möchte.

http://de.wikipedia.org/wiki/XING

http://de.wikipedia.org/wiki/LinkedIn

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.