Haussteuerung für Jung und Alt mit dem Smartphone | SWOT Analyse

Szenario und Analyse

Haussteuerung per Smartphone

Ein Telekommunikationsanbieter möchte ein intelligentes Bundle-Angebot bestehend aus einem Smartphone inklusive einer kompletten, effizienten Haussteuerung (Küchengeräte, Sicherheitssystem, Heizung, Multimedia-Geräte) zu einem Preis von 99€ in den Markt einführen. Vor Markteinführung der Lösung soll zunächst eine Übersicht in Form einer SWOT-Analyse Informationen über den aktuellen Stand des Unternehmens liefern, um so dem Unternehmen eine Basis für die Strategiefindung zu liefern.

Eine SWOT-Analyse dient Unternehmen als ein Instrument im Rahmen des strategischen Managements. Mit dieser Methode lassen sich die Stärken (strenghts) und Schwächen (Weakness) von Unternehmen/Projekten – interne Betrachtungsweise, aber auch die Chancen (opportunities) und Risiken (risks) – externe Sicht identifizieren.

SWOT-Analyse Smartphone mit kompletter Haussteuerung zu 99€

Stärken

  • Bundle-Angebot, dass es so noch nicht gibt
  • guter Preis/Angebot für Einsteiger
  • einfache Bedienbarkeit der App
  • eingebauter Location-Dienst
  • Plug & Play-Funktion über Steckdose
  • App enthält alle Remote-Funktionen zur effizienten Haussteurung

Chancen

  • großes Marktpotential (Innovation)
  • steigendes Interesse in der breiten Bevölkerung energiesparend zu leben und unnötige Kosten zu sparen
  • internationaler Roll-out
  • Trend Hausatuomatisierung/Smarthome wird bedient

Schwächen

  • Qualität des Smartphones
  • Markenbekanntheit
  • geringe Gewinnmarge
  • geringes Marketingbudget

Risiken

  • einige Konkurrenten bereits im Markt aktiv
  • Konkurrenz imitiert schnell das Angebot
  • Sicherheit/Funklöcher

Mit dem neuen Produktbundle bietet das Unternehmen eine „All-in-One-Lösung“ an, die durch den niedrigen Preis auch für einkommensschwache Haushalte erschwinglich ist. Gleichzeitig korreliert das Angebot mit dem Trend Energie effizient zu nutzen und den damit einhergehenden Kosteneinsparungen. Darüber hinaus wird durch die einfache Bedienbarkeit der Lösung und der Plug & Play-Funktion der Bequemlichkeit der Menschen Rechnung getragen.

Ein erheblicher Nachteil ist der niedrige Preis, da dieser zu einer geringen Gewinnmarge führt. Außerdem wirken sich die schlechte Qualität des Smartphones sowie das geringe Marketingbudget negativ auf eine erfolgreiche Einführung des Angebots aus. Das Marktpotential mithilfe des geringen Marketingbudgets auszuschöpfen wird ebenfalls schwierig werden.

Die Zukunft wird zeigen, dass Hausautomation in Verbindung mit Smartphones verstärkt genutzt warden.

Über Aleksandar

Ich habe bereits Erfahrung im klassischen B2B-Marketing sammeln können und möchte nun auch den Bereich Online-Marketing in mein Portfolio mit aufnehmen :-) und in der Praxis stärker einsetzen. Ich freue mich auf einen interessanten Kurs und neue Kontakte. Ich bin auch zu finden auf Xing und Linkedin
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.