Telefonmarketing | Schulung-Onlinemarketing

Telefonmarketing – Das Tagebuch des täglichen Wahnsinns

Laut dem Wirtschaftslexikon „Quelle: http://www.wirtschaftslexikon24.com/d/telefonmarketing/telefonmarketing.htm“ ist Telefonmarketing „Kundenkommunikation über das Fernsprechnetz zur Ermittlung von kundenrelevanten Informationen und zum Einstieg in den Verkaufsprozess.

Videobeispiel

Wie wir auf dem Video sehen bzw. hören können werden im Telefonmarketing die Leute (Kunden,Interessenten) direkt per Telefon angesprochen, damit informiert, geworben oder verkauft wird, damit die Daten gesammelt oder verifiziert werden und natürlich damit die Kunden reaktiviert werden. Im Detail sind die Ziele volgende:

telefonmarketing

Bildquelle: http://www.srfcdn.ch/radio/modules/dynimages/624/srf-3/aktuell/185090.telefonmarketing.jpg

  • Generierung neuer Geschäftskontakte zu Interessenten oder potenziellen Kunden (sogenannte Leads)
  • Zielgruppenspezifische Segmentierung und absatzorientierte Bedarfsanalyse
  • Vorbesprechung (Vorqualifizierung) und Terminvereinbarung für Außendienstbesuche
  • Angebotsnachverfolgung (Nachfassen), Interessenten- und (Stamm-)Kundenbetreuung

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Telefonverkauf

Telefonmarketing wird immer noch im B2B Bereich benutzt um neue Kunden zu Gewinnen. Aber der Erfolg im Telefonmarketing ist planbar.

Viele glauben, dass Outbound-Aktionen heute generell verboten oder rechtlich sehr riskant sind. Das trifft aber nicht grundsätzlich zu. Im B2C-Bereich ist die telefonische Ansprache ohne vorherige Einwilligung (Opt-In) des Betroffenen verboten (§ 7 (2) UWG).
Im B2B-Bereich gibt es neben der ausdrücklichen vorherigen Einwilligung jedoch auch die vermutete Einwilligung. Von dieser ist auszugehen, wenn:

  • bereits eine Geschäftsbeziehung zwischen den Gesprächspartnern besteht,
  • der Anrufer einen Kunden vermitteln will,
  • der Anrufer aufgrund von Dritten erfahren hat, dass der Angerufene einer Kontaktaufnahme positiv gegenübersteht (Empfehlung),
  • es sonstige Gründe gibt, die eine entsprechende Vermutung nahe legen.

Generell sind Anrufe im Rahmen einer Geschäftsbeziehung zur Ausführung eines Vertrages immer möglich. Ebenso können Sie anrufen, wenn ein Opt-In des Betroffenen vorliegt.

 

Quelle: http://www.vertriebsmanager.de/ressort/erfolgsfaktoren-im-telefonmarketing-1666

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.