Virales Marketing von WestJet

Was bedeutet eigentlich Virales Marketing?

Grippevirus-InfluenzaVirales Marketing ist eine Marketingform, die soziale Netwerke und Medien nutzt, um mit einer meist ungewöhnlichen oder hintergründigen Nachricht auf eine Marke, ein Produkt oder eine Kampagne aufmerksam zu machen (Wikipedia). Das Wort „viral“ soll hierbei zum Ausdruck bringen, dass sich der Werbeinhalt wie ein „Virus“ weiterverbreitet. Ziel ist es, dass möglichst schnell eine kritische Masse erreicht (Tipping Point) und die Kampagne so zum Selbstläufer wird. Am besten geeignet sind dafür Videoinhalte.

 

Dies hat sich auch die Fluggesellschaft WestJet zu nutze gemacht. Einen Tag vor Heilig Abend (2013) wurde ein Flug der Fluggesellschaft ausgewählt, von dem die Passagiere im Wartebereich gebeten wurden ihre Flugtickets in einem extra errichteten „Check-In-Scanner“, bei dem sie ein digitaler Weihnachtsmann begrüßte, einscannen sollten. Der digitale Weihnachtsmann begrüßt daraufhin jeden Passagier namentlich und fragt nach den jeweiligen Weihnachtswünschen. Allein diese Aktion sorgt bei den Passagieren für Erstauen und Freude. Der Flug verläuft daraufhin ganz normal.

Was die Passagiere nicht wissen: Während des Fluges organisieren Mitarbeiter von WestJet ALLE Weihnachtswünsche (vom Smartphone bis zum TV). Am Kofferband wartend erscheint dann zunächst nicht das Gepäck sondern alle Wünsche schön verpackt, mit Namen und lieben Grüßen vom Weihnachtsmann 😀

Seht euch hier die Kampagne „WestJet Christmas Miracle: real-time giving“ an. Viel Spaß! 🙂

[/su_youtube]

Bildquelle: https://immer-gesund.eu/wp-content/uploads/2014/09/Grippevirus-Influenza.jpg

Über Brenda Benninghoff

Master Absolventin Medien und Kommunikation
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.