Zara – Be wonderful | Zielgruppenanalyse

Ob Mann oder Frau, viele haben das Verlangen danach sich nach der Mode zu kleiden. Zara ist ein bekanntes Textilhandelsunternehmen, das dieses Bedürfnis zu befriedigen versucht. Für einen akzeptablen Preis bietet die Mode-Kette eine vielfältige Auswahl an trendiger Kleidung, Accessoires und Schuhen an.

Demografische Merkmale der Zara-Liebhaber

Die Produkte von Zara werden insbesondere auf junge, modebewusste und erfolgreiche Menschen im Alter von 20 bis 45 Jahren orientiert. Die Hauptzielgruppe besteht hauptsächlich aus Frauen (60%). Aber auch Männer (30%) und Kinder (10%) werden als Zielgruppe angesprochen. Obwohl die Ware von Zara vom Preis zwar angemessen ist, gibt es die einen oder die anderen Produkte, die sich in der etwas höheren Preiskategorie befindet. Dementsprechend bewegt sich das Einkommen der Kunden eher im durchschnittlichen Bereich. Folglich heißt es, dass auch der Bildungsabschluss der angesprochenen Gruppe höher als der Abiturabschluss sein sollte. Unter den Kunden befinden sich Singles, aber auch liierte Menschen.

Welche Lebensstile der Zielgruppe deckt Zara ab?

Die Zielgruppe von Zara deckt die Lebensstile Inbetweens, Young Globalists und Latte-Macchiato-Familien ab. Fortsetzung folgt.

Mediennutzungsverhalten Zara-Lover

Die Produkte von Zara werden sowohl in den Geschäften, als auch online auf Social Media Kanälen und im Online-Shop vertrieben. Die Zielgruppe soll daher ziemlich Internetaffin sein und mit Technik, wie Smartphones gut umgehen können.

Problembewusstsein

Das Problem der idealen Zielgruppe ist es modische Kleidung preisgünstig zu finden. Oft stimmt entweder das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht oder das optische Aussehen des Kleidungsstücks. Die Kunden möchten durch die Kleidung trendig und erfolgreich wirken. Zara bietet eine große Produktpalette, die das Bedürfnis danach befriedigen kann. Die Mode von Zara hat eine gute Qualität und der Preis entspricht dem auch. Es ist eine perfekte Lösung für Menschen, für die beide diese Faktoren eine große Rolle spielen.

Maslow-Pyramide

In der Maslow-Pyramide ist die Zielgruppe auf der fünften Stufe, der Selbstverwirklichung, zu finden.

 

 

Über Ekaterina

Absolventin der Fachhochschule Hannover im Bereich Informationsmanagement.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.