Zielgruppenanalyse für Hipp Babybrei | Diskussion um Eltern und Babys

Wer ist eigentlich die Zielgruppe für den Hipp Gute Nacht Grießbrei pur und wie setzt sie sich zusammen?

Bevor ich mit der Zielgruppenanalyse beginne, muss erstmal geklärt werden, wer hier eigentlich analysiert werden soll. Die Babys essen den Brei, aber treffen sie auch die Kaufentscheidung. In den seltensten Fällen. Eingekauft wird der Brei meist von den Eltern. Daher werde ich in meinem Beitrag auch die Eltern als Zielgruppe analysieren und die Babys außen vor lassen.

 

Hipp Gute Nacht Grießbrei pur

Hipp Gute Nacht Grießbrei pur

Demografische Merkmale

Die soziodemografischen Daten der Zielgruppe sind weitläufig. Der Brei spricht erst einmal alle Eltern an, die Ihre Kinder mit Brei zufüttern möchten oder müssen. Das heißt aus allen sozialen Schichten und Nationalitäten. Da auch immer häufiger die Väter zu hause bleiben bzw. sich intensiver um die Babys kümmern, wird auch der Anteil der Väter, die Babybrei einkaufen weiter wachsen. Es werden also sowohl Mütter wie Väter angesprochen, sowie weitere Personen die mit der Babypflege befasst sind. Sicherlich überwiegt jedoch der Anteil der Frauen deutlich. Das Alter beschränkt sich naturgemäß zwischen Anfang 20 und Ende 30, bzw. bei Vätern bis Ende 40.

Lebensstil der Zielgruppe

Die Zielgruppe zeichnet sich durch die Gemeinsamkeit aus, dass sie junge Eltern sind. Die Versorgung des Babys steht in den meisten Fällen absolut im Vordergrund.

Mediennutzungsverhalten

Die Zielgruppe ist offen für moderne Medienkommunikation. Internet to go und Web 2.0 sind für sie tägliche Kommunikationsmittel. Gerade das Smatphone spielt für junge Eltern eine wichtige Rolle um Fragen rund um das Baby sofort zu klären. Dies spiegelt sich auch nieder in den unzähligen Foren zum Thema.

Funktionale Zugehörigkeit

Häufig sind die Eltern in Krabbelgruppen, Kinderkursen ect. organisiert wo auch viel über das Thema Ernährung diskutiert wird.

Problembewusstsein

Eltern machen sich häufig viele Gedanken über die richtige Ernährung. Hier steht zur Hauptdiskussion selber kochen vs. Gläschen füttern, bzw. stillen.

Bedürfnisse der Zielgruppe

Das Hauptbedürfniss ist sicherlich, das Baby gesund und glücklich zu sehen. Die richtige Ernährung spielt dabei eine Rolle. Dabei wird ein Grundbedürfniss erfüllt nach Schutz und Sicherheit und Liebe.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.