Leica Kameras, Versuch einer Zielgruppenanalyse

Ich finde interessant, wie sich die Zielgruppe für Leica Kameras im Laufe der Jahre / Jahrzehnte geändert hat. Wurden die alten Kameras früher hauptsächlich von Berufsfotografen genutzt und waren für Amateure unerschwinglich, sind heute hauptsächlich ältere engagierte Amateure die Hauptzielgruppe. Rentner von heute verfügen über die Zeit zum Fotografieren und haben das nötige Geld für Leica Kameras. Bei Berufsfotografen spielt Leica heute nur noch eine untergeordnete Rolle.

„Die Leica Camera AG (Leica: Abkürzung für Leitz(sche) Camera) ist ein deutsches Unternehmen der optischen Industrie mit Sitz in Wetzlar. Das Unternehmen hat sich auf die Fertigung von Fotoapparaten und Ferngläsern spezialisiert. Das Unternehmen entstand 1986 aus der Ernst Leitz Wetzlar GmbH, dem Nachfolgeunternehmen des von Carl Kellner 1849 in Wetzlar gegründeten Optischen Instituts.“ Quelle: wikipedia

Zielgruppe Leica – technikaffine Männer?

Zielgruppe für die teuren Leica-Kameras sind nach meiner Meinung technikaffine Männer im Alter zwischen 65 und 80 Jahren, die nicht mehr oder nur noch teilweise im Berufsleben stehen. Sie kennen sich mit der Nutzung des Computers, des Internet und der Bildbearbeitung aus. Die Marke Leica wird als imagebildend verstanden: „Ich nutze Leica, weil ich <Profi> bin und mir das leisten kann. Dadurch werden meine Fotos besser und mein Ansehen im Fotoclub höher.“

Im Bereich social media ist diese Gruppe eher weniger unterwegs, posted die Fotos wenn überhaupt mit E-Mail, nutzt gerne Veröffentlichungsmöglichkeiten in Zeitungen, beteiligt sich an Fotowettbewerben und Gemeinschaftsausstellungen. Diese Zielgruppe ist zwar nicht modern, für die Firma Leitz aber deshalb interessant, weil Kapital für teures Zusatz-Zubehör zur Verfügung steht. Ein Nachteil für die Firma Leitz liegt aber darin, daß diese Zielgruppe früher oder später verschwindet. Eine sinnvolle Produkt- und Marketingstrategie liegt deshalb darin, Produkte für junge Menschen zu schaffen (Kamera mit Schnittstelle zu Facebook) und über das Marketing sich als junges dynamisches Unternehmen zu präsentieren.

Die Webseite von Leica findet ihr hier

eine persönliche Meinung von Thomas Haltner

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.