Schöffel. Ich bin raus.

Beschreibung der Zielgruppe von Schöffel.

Schöffel ist ein über 200 Jahre altes mittelständisches Familienunternehmen, welches zu den Marktführern bei funktioneller Bekleidung in den Bereichen Outdoor und Ski gehört. Schöffel bietet u.a Jacken, Softshells, Fleece, Oberteile, Hosen und Accessoires für Damen und Herren. Die Kleidungsstücke von Schöffel erfüllen viele verschiedene Funktionen, die im Outdoorbereich wichtig sind: Wasserdicht, Wasserabweisend, Winddicht, Windabweisend, Atmungsaktiv, Stretch, ZipIn.

Soziodemographische Merkmale.

Zu der Zielgruppe von Schöffel gehören sowohl ledige als auch verheiratete Frauen und Männer im Alter von 25 bis 50 Jahren. Bei Paaren wird die Kaufentscheidung allerdings stark von den Männern beeinflusst. Die Zielgruppe stammt aus der bürgerlichen Mitte und der gehobenen Schicht und hat in der Regel einen akademischen Bildungsgrad. Sie ist zudem in Vollzeit berufstätig und hat ein überdurchschnittliches Einkommen (> 5000 €).

Lebensstil

Die Zielgruppe arbeitet viel und gerne, aber nicht, weil ihnen die Karriere das einzig Wichtige ist, sondern weil sie die finanzielle Grundlage für ein sicheres Leben schaffen möchte. Sie arbeiten, um das nötige Geld zu verdienen, das sie für ein erfülltes Leben in der Gegenwart und eine abgesicherte Zukunft benötigen. Für die Zielgruppe sind Werte und Tradition zentrale Bestandteile des Lebens. Dies bedeutet aber nicht, dass für sie Tradition und Moderne Gegensätze darstellen. Im Gegenteil, sie sind immer auch offen für Neues und setzen auch selber Trends. Sie gehören sozusagen zu der „neuen bürgerlichen Mitte“. Die Zielgruppe ist sehr naturverbunden und hält sich in der Freizeit sehr gerne draußen auf. „Es sind Menschen, die die Natur genießen, erleben, erwandern und spüren möchten“ (Quelle: Webseite). Sie suchen eine gesunde Balance zwischen intensivem Berufsleben und sportlicher Freizeit. Dabei ist die Natur der Ort, an dem Sie Kraft schöpfen und zu sich selbst finden.

Problembewusstsein

Schöffel bietet ihrer Zielgruppe die passende Kleidung, um sich bei jeder Wetterlage in der Natur aufzuhalten. Somit hilft das Unternehmen seinen Kunden, sich sorglos in der Natur sportlich zu betätigen, den anstrengenden Alltag hinter sich zu lassen und den Akku wieder aufzuladen.

Mediennutzungsverhalten

Die Zielgruppe ist von Haus aus mit den großen Tageszeitungen wie der Süddeutschen Zeitung und der FAZ aufgewachsen. Sie lesen diese Zeitungen gerne als Printausgabe. Sie nehmen sich gerne die Zeit, sich über bestimmte Themen ausführlich zu informieren. Für schnelle aktuelle News nutzen sie aber auch die Onlinemedien der benannten Zeitungen. Ihr Fernsehkonsum beschränkt sich auf ausgewählte informative und unterhaltende Programme. Der Fernseher läuft im Alltag niemals nebenbei.

Werbespot von Schöffel

Internetseite von Schöffel: www.schoeffel.de


Dieser Beitrag wurde im Rahmen einer Online-Marketing-Schulung verfasst und stellt nur eine Übung dar.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Ich finde die genannte Zielgruppe recht treffend beschrieben..

  2. Schöffel wirkt irgendwie etwas altmodisch auf mich…Bräuchte vielleicht eine Auffrischungskur wie Edeka mit der Kampagne „Supergeil“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.